WELLNESS MAGAZIN

Anti Aging-Sensation timeblock® – was steckt dahinter?

Juerg Daniel Schmid, Inhaber und Hersteller von timeblock®, im Gespräch mit unserer Redaktion. Wir haben ihn exklusiv zur Entstehungsgeschichte der Schweizer Premium Marke für Anti Aging befragt und den wissenschaftlichen Hintergrund dazu erfahren.

 

Redaktion: Grüezi Herr Schmid. Schön, dass wir heute die Möglichkeit haben, über Ihr Unternehmen zu sprechen. Was ist timeblock®?

 

JDS: timeblock® ist das erste ganzheitliche Nutrikosmetik-System, dessen Forschung nach dem Leitfaden «Evidenz based Nutrition“ arbeitet. Das heißt, dass alles wissenschaftlich belegt ist. Die Firma ist Teil der Forschungsgruppe Bluezones Research in der Schweiz. Die Grundlagen unserer Forschung gehen bis ins zwölfte Jahrhundert zurück und umfassen alles zwischen modernster Phyto-Medizin, DNA-Analytik und traditioneller Heil- und Pflanzenkunde. timeblock® entstand aus einer sehr umfangreichen Präventionsforschung in Japan im Jahre 2008. Damals wurden über 110 Pflanzenstoffe aus speziellen Anbaugebieten weltweit auf ihre präventive Eigenschaften und Verjüngungseffekte hin untersucht. Fünf dieser Pflanzensubstanzen zeigten enormes Verjüngungspotential der Hautalterung. Und auch sehr gute präventive Ergebnisse. Die Ausgangsbasis für timeblock®. Die Herausforderung bestand nun darin, diese speziellen Phytoceuticals zu kultivieren. Das ging nur im Himalaya, wo wir auch heute noch anpflanzen. Denn in diesen abgelegenen Regionen angebaute Gräser und Pflanzen produzieren spezielle Substanzen. Nur dort enthalten sie die Wirkstoffe, die für unsere Produkte so wichtig sind. Nicht nur die Höhenlage und das Klima machen den Unterschied, sondern auch Faktoren wie Bodenzusammensetzung, Luftfeuchtigkeit und Sonneneinstrahlung. Auch in der Schweiz haben wir einige Testfelder gestartet, aber ohne Erfolg. Aktuell testen wir neue, potenzielle Anbaugebiete in Bhutan, östlich des Himalaya. Sollten die Ergebnisse positiv ausfallen, planen wir im kommenden Jahr auch dort unsere timeblock® Pflanzen anzubauen.

 

Redaktion: Kommen Sie aus der Beauty-/ oder Lebensmittelbranche?

 

JDS: Ich hatte meinen Start als Bildhauer-Designer. Von dort ging es erstmal in die Finanzwelt. Seit den späten Neunzigern beschäftige ich mich intensiv mit Biogerontologie und Epigenetik. Daraus entstand die Forschungsgruppe Bluezones Suisse. Ein Zusammenschluss renommierter Forscher auf dem Gebiet des Vital Agings.

 

Redaktion: Wie kam es zur Gründung einer Marke für Nahrungsergänzung und Schönheitspflege?

 

JDS: Anfangs wollten wir unser Wissen in der Altersforschung nutzen, um Produkte nur für uns selbst zu kreieren. Damit wir die nächsten 60 Jahre genau so frisch und gesund meistern wir die ersten 60. Es war nicht geplant, diese Forschungsergebnisse zu vermarkten, auch wenn natürlich das Potenzial vorhanden war. Erst später kam die Idee auf, dieses Nutrikosmetik-Konzept unter dem Namen timeblock® zu launchen.

 

Redaktion: Übersetzt bedeutet timeblock® „die Zeit anhalten“. Warum haben Sie sich für diesen Markennamen entschieden?

 

JDS: Dies ist genau, was wir mit Hilfe von Mutter Erde erreichen wollen. Gesund und fit in den zweiten Lebensabschnitt zu starten; bis ins hohe Alter.

 

Redaktion: Sie wollen also mit Ihren Produkten den Menschen dabei helfen, den Alterungsprozess auf natürliche Art und Weise zu verlangsamen. Sie nennen diesen Vorgang „Vital Aging“. Wieviel Wissenschaft steckt dahinter?

 

JDS: Unsere Nutriceutical-Konzepte im Bereich Vital Aging sind alle wissenschaftsbasiert. Wir arbeiten weltweit mit mehreren namhaften Science-Centern und Universitäten zusammen. Für das timeblock® Nutrikosmetik-System wurden alle maßgebenden Studien an der Universität Wien erarbeitet. Und wurden in angesehenen Fachjournalen publiziert.

 

Redaktion: Sie sprachen die „Blues Zones“ an. Warum müssen Ihre verwendeten, hochkonzentrierten Pflanzen unbedingt in diesen hohen Regionen auf der Welt wachsen?

 

JDS: Blue Zones sind Gebiete, in denen Menschen ein besonders hohes Alter erreichen. Bereits 1998 befasste sich unsere Gruppe mit den Essgewohnheiten der Bevölkerung aus Yuzurihara Japan, wo die Bewohner sehr alt wurden. Und das bei bester Lebensqualität. Das hat uns fasziniert und haben uns immer weiter auf die Suche nach speziellen Pflanzensubstanzen gemacht. Seitdem erforschen wir immer neue, abgelegene Blue Zones-Regionen. Bereits vor vielen hundert Jahren haben Heiler wie Paracelsus oder Hildegard von Bingen gewusst, wo sie ihre speziellen Kräuter anpflanzen müssen, um beste Wirksamkeit zu erzielen. Diesem Wissen folgen wir heute mit modernsten Technologien. Die hohe Konzentration der Nutriceuticals in timeblock® erreichen wir durch gezielten Anbau in speziell ausgesuchten Hochlagen und durch Verarbeitung mit komplizierten Bioprozessen und Fermentationen.

 

Redaktion: Also sorgt (allein) die Kombination aus „Blues Zones“ und den intensiven Inhaltsstoffen in Ihren Produkten für einen Verjüngungseffekt?

 

JDS: Von unseren Studien wissen wir, dass die Einnahme von timeblock® einen epigenetischen Effekt durch Regeneration der DNA bewirkt. Das timeblock® Konzept ist Schönheit von innen und außen, die Kombination aus NUTRITION und den COSMETICS-Pflegeprodukten.

 

Redaktion: Konnte die Wirksamkeit durch unabhängige Institute oder Spezialisten bestätigt werden?

 

JDS: Alle unsere Studien wurden an Universitäten gemacht, wo wir keinen Einfluss auf die Ergebnisse hatten. Die Daten sprechen für sich.

 

Redaktion: Für welchen Typ / Hauttyp sind die timeblock® Produkte geeignet?

 

JDS: timeblock® ist ein System, welches für jeden Hauttyp gleich funktioniert. Unsere Wirkstoffe haben einen Anti-Falten Effekt, minimieren die Porengröße und sorgen für einen gleichmäßigen, straffen und strahlenden Teint mit mehr Elastizität. In der Kombination mit timeblock® NUTRITION kann dieser Effekt sogar noch gesteigert werden.

 

Redaktion: Vervollständigen Sie bitte diesen Satz: timeblock® wird in den kommenden 3 Jahren …

 

JDS: … immer dem wissenschaftlichen Fortschritt angepasst sein. Um alles zu optimieren, haben wir eigens für timeblock® ein Analyse-System entwickelt, welches Teil von Geneometry ist.

 

Redaktion: Wir danken für das Gespräch!

 

https://wellness-magazin.at/style/anti-aging-sensation-timeblock-was-steckt-dahinter/

 

Erscheinungstermin: 12. August 2019

WELLNESS MAGAZIN

Anti Aging-Sensation timeblock® – was steckt dahinter?

Juerg Daniel Schmid, Inhaber und Hersteller von timeblock®, im Gespräch mit unserer Redaktion. Wir haben ihn exklusiv zur Entstehungsgeschichte der Schweizer Premium Marke für Anti Aging befragt und den wissenschaftlichen Hintergrund dazu erfahren.

 

Redaktion: Grüezi Herr Schmid. Schön, dass wir heute die Möglichkeit haben, über Ihr Unternehmen zu sprechen. Was ist timeblock®?

 

JDS: timeblock® ist das erste ganzheitliche Nutrikosmetik-System, dessen Forschung nach dem Leitfaden «Evidenz based Nutrition“ arbeitet. Das heißt, dass alles wissenschaftlich belegt ist. Die Firma ist Teil der Forschungsgruppe Bluezones Research in der Schweiz. Die Grundlagen unserer Forschung gehen bis ins zwölfte Jahrhundert zurück und umfassen alles zwischen modernster Phyto-Medizin, DNA-Analytik und traditioneller Heil- und Pflanzenkunde. timeblock® entstand aus einer sehr umfangreichen Präventionsforschung in Japan im Jahre 2008. Damals wurden über 110 Pflanzenstoffe aus speziellen Anbaugebieten weltweit auf ihre präventive Eigenschaften und Verjüngungseffekte hin untersucht. Fünf dieser Pflanzensubstanzen zeigten enormes Verjüngungspotential der Hautalterung. Und auch sehr gute präventive Ergebnisse. Die Ausgangsbasis für timeblock®. Die Herausforderung bestand nun darin, diese speziellen Phytoceuticals zu kultivieren. Das ging nur im Himalaya, wo wir auch heute noch anpflanzen. Denn in diesen abgelegenen Regionen angebaute Gräser und Pflanzen produzieren spezielle Substanzen. Nur dort enthalten sie die Wirkstoffe, die für unsere Produkte so wichtig sind. Nicht nur die Höhenlage und das Klima machen den Unterschied, sondern auch Faktoren wie Bodenzusammensetzung, Luftfeuchtigkeit und Sonneneinstrahlung. Auch in der Schweiz haben wir einige Testfelder gestartet, aber ohne Erfolg. Aktuell testen wir neue, potenzielle Anbaugebiete in Bhutan, östlich des Himalaya. Sollten die Ergebnisse positiv ausfallen, planen wir im kommenden Jahr auch dort unsere timeblock® Pflanzen anzubauen.

 

Redaktion: Kommen Sie aus der Beauty-/ oder Lebensmittelbranche?

 

JDS: Ich hatte meinen Start als Bildhauer-Designer. Von dort ging es erstmal in die Finanzwelt. Seit den späten Neunzigern beschäftige ich mich intensiv mit Biogerontologie und Epigenetik. Daraus entstand die Forschungsgruppe Bluezones Suisse. Ein Zusammenschluss renommierter Forscher auf dem Gebiet des Vital Agings.

 

Redaktion: Wie kam es zur Gründung einer Marke für Nahrungsergänzung und Schönheitspflege?

 

JDS: Anfangs wollten wir unser Wissen in der Altersforschung nutzen, um Produkte nur für uns selbst zu kreieren. Damit wir die nächsten 60 Jahre genau so frisch und gesund meistern wir die ersten 60. Es war nicht geplant, diese Forschungsergebnisse zu vermarkten, auch wenn natürlich das Potenzial vorhanden war. Erst später kam die Idee auf, dieses Nutrikosmetik-Konzept unter dem Namen timeblock® zu launchen.

 

Redaktion: Übersetzt bedeutet timeblock® „die Zeit anhalten“. Warum haben Sie sich für diesen Markennamen entschieden?

 

JDS: Dies ist genau, was wir mit Hilfe von Mutter Erde erreichen wollen. Gesund und fit in den zweiten Lebensabschnitt zu starten; bis ins hohe Alter.

 

Redaktion: Sie wollen also mit Ihren Produkten den Menschen dabei helfen, den Alterungsprozess auf natürliche Art und Weise zu verlangsamen. Sie nennen diesen Vorgang „Vital Aging“. Wieviel Wissenschaft steckt dahinter?

 

JDS: Unsere Nutriceutical-Konzepte im Bereich Vital Aging sind alle wissenschaftsbasiert. Wir arbeiten weltweit mit mehreren namhaften Science-Centern und Universitäten zusammen. Für das timeblock® Nutrikosmetik-System wurden alle maßgebenden Studien an der Universität Wien erarbeitet. Und wurden in angesehenen Fachjournalen publiziert.

 

Redaktion: Sie sprachen die „Blues Zones“ an. Warum müssen Ihre verwendeten, hochkonzentrierten Pflanzen unbedingt in diesen hohen Regionen auf der Welt wachsen?

 

JDS: Blue Zones sind Gebiete, in denen Menschen ein besonders hohes Alter erreichen. Bereits 1998 befasste sich unsere Gruppe mit den Essgewohnheiten der Bevölkerung aus Yuzurihara Japan, wo die Bewohner sehr alt wurden. Und das bei bester Lebensqualität. Das hat uns fasziniert und haben uns immer weiter auf die Suche nach speziellen Pflanzensubstanzen gemacht. Seitdem erforschen wir immer neue, abgelegene Blue Zones-Regionen. Bereits vor vielen hundert Jahren haben Heiler wie Paracelsus oder Hildegard von Bingen gewusst, wo sie ihre speziellen Kräuter anpflanzen müssen, um beste Wirksamkeit zu erzielen. Diesem Wissen folgen wir heute mit modernsten Technologien. Die hohe Konzentration der Nutriceuticals in timeblock® erreichen wir durch gezielten Anbau in speziell ausgesuchten Hochlagen und durch Verarbeitung mit komplizierten Bioprozessen und Fermentationen.

 

Redaktion: Also sorgt (allein) die Kombination aus „Blues Zones“ und den intensiven Inhaltsstoffen in Ihren Produkten für einen Verjüngungseffekt?

 

JDS: Von unseren Studien wissen wir, dass die Einnahme von timeblock® einen epigenetischen Effekt durch Regeneration der DNA bewirkt. Das timeblock® Konzept ist Schönheit von innen und außen, die Kombination aus NUTRITION und den COSMETICS-Pflegeprodukten.

 

Redaktion: Konnte die Wirksamkeit durch unabhängige Institute oder Spezialisten bestätigt werden?

 

JDS: Alle unsere Studien wurden an Universitäten gemacht, wo wir keinen Einfluss auf die Ergebnisse hatten. Die Daten sprechen für sich.

 

Redaktion: Für welchen Typ / Hauttyp sind die timeblock® Produkte geeignet?

 

JDS: timeblock® ist ein System, welches für jeden Hauttyp gleich funktioniert. Unsere Wirkstoffe haben einen Anti-Falten Effekt, minimieren die Porengröße und sorgen für einen gleichmäßigen, straffen und strahlenden Teint mit mehr Elastizität. In der Kombination mit timeblock® NUTRITION kann dieser Effekt sogar noch gesteigert werden.

 

Redaktion: Vervollständigen Sie bitte diesen Satz: timeblock® wird in den kommenden 3 Jahren …

 

JDS: … immer dem wissenschaftlichen Fortschritt angepasst sein. Um alles zu optimieren, haben wir eigens für timeblock® ein Analyse-System entwickelt, welches Teil von Geneometry ist.

 

Redaktion: Wir danken für das Gespräch!

 

https://wellness-magazin.at/style/anti-aging-sensation-timeblock-was-steckt-dahinter/

 

Erscheinungstermin: 12. August 2019